Forum

Online-Umfrage: Gestalten Sie Ihre Stadt mit!

Erich

Biesenthal

02.08.20, 19:43

Was wird mit den vor Jahren bereits gemachten Bürgervorschlägen zur Stadtentwicklung deren Umsetzung auf sich warten lassen?

Thomas

Biesenthal

01.08.20, 19:50

Ich habe zwei Rückmeldungen zur Online-Umfrage gehört die ich hier weitergen möchte. Zum einen haben sich Menschen eine Papierform gewünscht, denn das ausfüllen im Netz liegt nicht jedem und es gibt auch Menschen die das nicht hinbekommen. Zum anderen gab es den Wunsch, dass es nicht nur eine deutschsprachige Version der Umfrage gibt. Denn nicht alle BiesenthalerInnen können schon so gut deutsch lesen. Z.B. wäre eine englischsprachige Version wünschenswert.

RK-Bysdal

Bysdal

29.07.20, 20:05

Schade finde ich, dass man seine beantworteten Fragen nicht am Ende als pdf ausdrucken kann. Damit würde eine intensivere Diskussion in Gang gesetzt. An alle Antworten kann man sich zu einem späteren Auswertungszeitpunkt nicht mehr erinnern und es fällt einem schwerer seine Meinung im Gesamtkontext zu bewerten.
Ansonsten ist der Ansatzpunkt einer online Befragung schon gut. Fragt sich nur, wie viele haben die Möglichkeit, dieses Angebot zu nutzen. Diese Dinge hätten in dem pdf Dokument für jeden, der sich an dieser Umfrage beteiligt auch stehen können.

Familie Krenzel

Danewitz

01.07.20, 11:55

Wir möchten uns bei den Verantwortlichen ausdrücklich bedanken, daß die Umfrage diesmal auch online möglich ist. Es ist immer erfreulich, wenn die von den Bürgern vorgebrachten Anregungen vom Amt/Rathaus aufgegriffen und umgesetzt werden.
Wir sind jetzt schon neugierig auf die Auswertung der Umfrage.
J.&S. Krenzel

Elisabeth Eschmann

Tannenweg 9

30.06.20, 18:37

Liebe Biesenthaler,

sicher haben Sie die Online-Umfrage gelesen und nehmen vielleicht an dieser Teil. Es ist eine sehr gute Gelegenheit, Einfluss auf die Gestaltung unserer Stadt zu nehmen. Die sollte sich niemand entgehen lassen.

Wer meine Beiträge im Forum gelesen hat, weiß, dass mir Naturschutz besonders wichtig ist. Es wäre doch schön, wenn unsere Straßenränder mit blühenden Stauden und Wildblumen gestaltet werden.

Stellen Sie sich vor, Sie gehen oder fahren zum Beispiel die Bahnhofstraße entlang und überall lachen Sie die Farben des Sommers an statt dieses langweilige, streichholzhohe Gras.
Viel Pflege brauchen diese Pflanzen übrigens nicht, sie müssen ein- oder zweimal im Jahr gemäht werden und benötigen auch wenig Wasser, da einheimische Pflanzen sehr gut an Trockenheit angepasst sind.

An Frühlingsblumen hat man gedacht. Warum soll das nicht auch im Sommer und Herbst möglich sein! Naturschutz und Schönheit können sich sehr gut miteinander vertragen.

Wenn Sie mit mir einer Meinung sind, dann können Sie dieses Anliegen gut in der Online-Umfrage anbringen.

Viele Grüße von Elisabeth Eschmann