Forum

Dekorative Hundekotbeutel

Angelika Thiel

biesenthal

13.05.18, 20:25

ja. Ihr habt das Papier vergessen... Die Container dafür am Langerönner Weg sind nämlich nicht mehr da. Das Papier aber schon...

Petra

Biesenthal

23.04.18, 07:55

Dann doch gleich lieber Riesenmülltonnen an allen Waldwegen, für die Mitbürger, die ihren Gartendreck und die "Gelben Säcke" in der Natur entsorgen.
Was könnte man den Autofahrern anbieten denen doch glatt die Kaffeebecher und die Zigarettenschachteln aus den Autofenstern fallen, oder den Wochenendradlern, welche die Trink- und Essenreste vergessen mit zunehmen?
Ach und dann gibt es noch die "Trinker" die die Schnapsflaschen gleich am Wegrand liegen lassen.
Nicht zuletzt seien die Bauherren genannt, die Bauschutt aller Art in Wald und Wiese liebevoll anrichten.
Hab ich wen oder was vergessen - ja die Reiter, dessen Tiere gleich kiloweise Hinterlassenschaften auf Straßen und Wege verlieren.

Clara

Biesenthal

20.04.18, 08:07

Ostern schon vorbei und immer noch Eier in den Zweigen?
Wer am Rande der Wohngebiete in Biesenthal spazieren geht, wird sich das schon mal gefragt haben.
In Hecken und Maschendrahtzäunen, auf Zweigen, manchmal auch liebevoll versteckt in Ecken und Winkeln leuchten nett blaue und graue Beutelchen.
Traditionell gefüllt mit Hundekot. Jeder Herbst überrascht uns mit dem Erscheinen neuer Beutelkulturen. In jedem Frührahr können wir sie kurz vergessen, weil sie zuwachsen.

Ich kann das ja verstehen. Dem Hund kommt schon kurz nach Beginn des Spaziergangs was an. Ich finde es prima, dass die Halter das im Stadtgebiet auch aufheben. Und dann möchten sie noch gern ein Stündchen durch die Natur laufen. Aber mit dem noch körperwarmen, weichen Stinkebeutel in der Hand ? Puh.
Also mit Schwung rein in die nächste Hecke. Weg isser. Wie gesagt....nur bis zum Herbst. Und der Beutel hält sich ! Verpackt für die Ewigkeit.

Der Mensch lässt sich nicht ändern. Er wir sein Zeug nicht mitnehmen. Sind wir realistisch. Ihr könnt euch hier auch gern streiten, euch über Hundebesitzer aufregen, es wird nichts bringen.

Liebe Stadt, wir brauchen an den Rändern der Siedlungen am bestimmten Stellen Mülleimer.
Nützlich wäre das z.B. an der Ecke Melchower Feld/Buchenallee und an der Ecke Buchenallee/Kiefernallee.
Das Problem wird bestimmt nicht kleiner, wenn das neue Wohngebiet voll bezogen ist....oder sind da Mülleimer geplant ?
Das wäre wirklich nützlich.